Mitglied der SCNAT

Durch sorgfältige Beobachtungen und Versuche «zu genauer Erkenntnis der Natur» gelangen: Dies war, ist und bleibt auch künftig das Hauptziel der Naturforschenden Gesellschaft Zürich (NGZH).

Dazu wird insbesondere das öffentliche Verständnis aller Disziplinen sowohl in den grundlegenden, wie auch in den angewandten Gebieten gefördert. Dabei will die NGZH den Austausch mit den immer spezialisierteren Disziplinen, sowie den Zugang zu den Ergebnissen der aktuellen Forschung erleichtern. Zu diesem Zweck werden kostenlose Vorträge und Exkursionen mit kompetenten Referenten organisiert und in den Vierteljahrsschriften wird über die aktuelle Forschung auf dem Platz Zürich informiert. Im jährlich erscheinenden Neujahrsblatt erhalten zudem Spezialisten die Gelegenheit ein ausgewähltes Thema für das interessierte Publikum aufzuarbeiten. Die NGZH trägt zur Nachwuchsförderung in den Naturwissenschaften bei, indem jährlich ein Jugendpreis für hervorragende Matura-Arbeiten verliehen wird und ein spezielles Neujahrsblatt für Jugendliche abgegeben wird.

Gründungsjahr: 1746
Naturforschende Gesellschaft in Zürich (NGZH) ist Mitglied der SCNAT, Plattform Naturwissenschaften und Region (Plattform NWR)